Ins Gästebuch eintragen

Zurück    1    2    3    4    [5]   6    7    8    9      Weiter

Fledermaustunnel
Beitrag # 45 vom 07.02.2009 | 11:11
IP: 77.187.26.11


Am 08.01.2009 (3 Jahre nach dem Projekt "kurze Unterführung" erreichte mich eine email von einem Herrn
"Dipl.-Ing. (FH) ...
Bezirksleiter Konstr. Ing.-Bau
DB Netz AG ", die ich hier auszugsweise wiedergebe:

---ZITAT---
...das Betreten der ehem. Bahnsteigzugänge im km 12,370
(Abdeckung mit Brettern) bitten wir Sie eindringlichst in Zukunft zu
unterlassen. Sie befanden sich dabei ohne Genehmigung auf Bahngelände.

Zu Ihrer irrtümlichen Annahme einer Verbindung zum Fledermaustunnel kann
ich Ihnen mitteilen, das diese nicht besteht.
Hierbei handelt es sich um ehem. nicht fertiggestellte Bahnsteigzugänge aus
Kriegszeiten. Für weitere Informationen sind wir behilflich.
---ZITAT ENDE---

Diesen Eintrag zitieren
MaUsiii♥
Beitrag # 44 vom 07.02.2009 | 11:08
IP: 77.187.26.11



yo ^^ die renovierung war schon geil xD
vorallem das ziimer von miir !!! *scherzz*
der fledermaustunnel war schon cool , wir habn da zusammn mit sonem kleinen boot geforscht , das war lustiig xDbig grin
mfg,
MaUsiii♥
Diesen Eintrag zitieren
Selina
Beitrag # 43 vom 06.02.2009 | 13:34
IP: 77.187.22.230


Hey Dad!,`nen hübschen Bericht haste da über unser Haus gemacht!
Ich fand die ganze Seite cool!kisssmilebig grincooltonqueindifferentwinklove
Diesen Eintrag zitieren
Bam Bam
Beitrag # 42 vom 27.01.2009 | 19:16
IP: 71.206.198.106

bamandram@comcast.net


Gentlemen,
I tripped across this web site and thought I might bring back some memories for someone.
I lived in Wolfenbuettel from Jan 1945 to Jul 1951 after having fled from Silisia upon the Russians appproach. In 1951 we emigrated to the USA. I would like to offer two comments regarding the Northampton Barracks.
In approx. 1947 or 48 at the age of 6or7 I recall passing the barracks and watching a dog handler at the open kennel. Suddenly 3 black dog broke toward me and attacked and threw me to the ground. The dog handler frantically called the dogs and ran to retreive them. Although my heavy winter coat was shredded I was not hurt. However, to this day, when a dog approaches me I become very tense and somewhat frightened.
Another memorable incident occured in 1947, maybe as a direct result of the above incident. The young kids of Wolfenbuettel were invited to a Christmas party by some of the Enlish troops and each child was given a small gift,in my case a small New Testament which I have in front of me now.It is inscribed in part- 'von den Englander in Jahnstr. 19 zu Weihnachten 1947'. It always struck me as very generous on the part of the English troops in light of the previous years of murderous conflict. In any event, I thought this might be of interest to some of the service troops thatserved in the Northampton Barracks.
If this could be passed on to their web site it would be appreciated.
Regards, Bernie
Diesen Eintrag zitieren
Kroete
Beitrag # 41 vom 19.01.2009 | 21:40
IP: 92.229.65.91

Jesie01@web.de


Huhu,

coole seite .)
hab mir das mit dem fledermaustunnel mal genauer durch gelesen und da ist mir das aufgefallen das der tunnel wohl seit 1986 nicht mehr zu betreten war..aber ich bin da 1991/92 noch mitn fahhrad durchgefahren...das weiss ich gaaanz genau, war da 5 jahre alt smile))
Diesen Eintrag zitieren
Dennis
Beitrag # 40 vom 02.01.2009 | 11:20
IP: 77.133.89.91

shabbas2008@web.de


Was man so alles findet wenn man bei google Wolfenbüttel eingibt !

Wollte schon immer Wissen für was dieser "Fledermaustunnel" überhaupt gut war.

Achja , bei dem alten "Offiziers-Casino" (englische Kaserne) schräck Links ( im alten Asylheim ) unten im Keller , gibt es eine Lucke ;
Wo man noch weiter runtergehen kann.
Ich habe die Lucke mal geöffnet da ich eigentlich runtergehen wollte , aber dann nicht mehr durfte.

Man konnte recht gut erkennen , das die Lüftungsrohre noch weiter runtergehen.Wenn man die Lucke öffnet , sieh man gleich links 2 Rohre , der eine führt runter und der andere nach oben !

Würde mich nicht wundern , wenn es da noch weiter runtergeht.

Gruss
Diesen Eintrag zitieren
Elmar
Beitrag # 39 vom 11.11.2008 | 22:27
IP: 84.60.99.34

e42b@ist-einmalig.de


Hi Udo,

Deine sehr reduzierte Seite gefällt mir sehr gut, kein Schmonzes.
Nun ja, Leute, die Museumsstücke fahren, müssen schon irgendwie besonders sein.

Danke für die T3-Abteilung und auch das Soundkarten-Pimping. Gerade dies alte Ding zählt zu meinen Favoriten, da es saubillig zu bekommen ist und kaum rauscht. Man sollte aber schaun, dass man eine Terratec bekommt, weil das eine oft kopierte Karte ist und bei der Kopie kann man sich nicht über die verwendeten Bauteile sicher sein.
(Alle, die ich aus [Fujitsu-]Siemens- Rechnern habe, sind original.)
Witziger Weise lassen sich davon auch mehrere parallel betreiben. Bei vieren ist aber auch Asio4All wohl am Ende.

Wie auch immer: Danke

Abendgrüße
Elmar
Diesen Eintrag zitieren
;O)
Beitrag # 38 vom 12.09.2008 | 16:06
IP: 84.133.250.52


Hey eine schöne Seite hast du da...wink
Diesen Eintrag zitieren
doris
Beitrag # 37 vom 06.08.2008 | 13:45
IP: 91.191.44.226

doris078@gmail.com


Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.


Kommentar:

Und ich finde Du bist ne blöde Spammerin und habe Deinen noch blöderen x-Link gelöscht.devil
Diesen Eintrag zitieren
Ines
Beitrag # 36 vom 05.08.2008 | 02:05
IP: 88.73.68.48


Hallo,

eine ganz fantastische Seite in Bezug auf Wolfenbüttel. Klasse!

Was war früher auf dem Gelände des heutigen Check-In? Ich war zu jung, um zu begreifen, worum es sich dabei handelte.
Ich kann mich nur dunkel an einige Reihen zerfallener Gebäude erinnern.

Wäre das nicht noch ein Thema für Ihre Seite? Oder passt es so gar nicht?

Liebe Grüße,
Ines

Kommentar:

Hallo Ines,
das war mal der "Güterbahnhof" von WF. War ja auch gleich am großen Stahl- und Chemiewerk, was jawohl das Wichtigste war zu Adolfs Zeiten....
Diesen Eintrag zitieren
Zurück    1    2    3    4    [5]   6    7    8    9      Weiter

Ins Gästebuch eintragen

myPHP Guestbook V 4.7.0